Mittwoch, 30. April 2014

Brandnooz-Box April 2014 - "Vorgucker"

Trommelwirbel! Ich präsentiere euch den ersten Blick auf meine April-Box von Brandnooz:

Brandnooz, Box, April
Überblick April-Box von Brandnooz

Tja, ich finde, es geht so... Die rote Beete muss ich auf jeden Fall loswerden, die mag ich leider überhaupt nicht. Ansonsten, mal überraschen lassen.

Bis bald,

Eure Corri

Brandnooz-Box März 2014 - "tested"

Spät, eigentlich sehr spät, bin ich diesmal dran mit meinem Gesamttest der Brandnooz-Box vom März. Jetzt muss ich mich aber wirklich beeilen, denn die neue Box ist schon verschickt und könnte heute noch kommen... Die März-Box stand ja unter dem Motto "Fröhliche Frühlingsfeier" und sah recht vielversprechend aus. Hier seht ihr noch einmal die gesamte Box im Überblick:

Brandnooz-Box März 2014
Brandnooz, Box, Foodbox
Überblick

Diesmal fiel die Box doch bei den jeweiligen Kunden recht unterschiedlich aus, je nachdem ob man dem Erhalt von Alkohol generell zugestimmt hatte oder nicht, und ob man die "Goodnooz"-Box erhält. Bei mir heißt es "immer her mit dem Schnaps", nein, Spaß beiseite, ich wollte halt nicht die Ersatzprodukte, da dies häufig Kinderartikel sind, und die mag ich noch weniger als Alkohol. So waren bei mir diesmal diese neun Produkte enthalten:

alle Produkte der Box auf einen Blick

Und das waren die Produkte im einzelnen:


  • el Jimador Margarita
Das würde ich mir wohl nie kaufen, wenn schon Cocktail, dann frisch gemixt. Hat auch nicht besonders toll geschmeckt, was soll man da eigentlich auch groß erwarten...

  • Sanpellegrino Aranciata Rossa
Das antialkoholische Pendant: eine Blutorangen-Limonade mit 16%-
Fruchtanteil. Schmeckte uns für eine Limo recht lecker fruchtig!




  • Dr. Oetker Zucker Schrift
Die fand ich echt klasse, ich wollte schon lange mal Zuckerschrift ausprobieren, kam also gerade recht. Wir haben sie unter anderem Ostern für die Deko verwendet. Auch der erste Versuch gelang schon recht gut, mit ein wenig Übung geht es noch besser. Macht richtig Spaß und ist eine schnelle, hübsche Sache, besonders, wenn Kinder mitbacken.

  • Dr. Oetker Kuchenglasur im Becher
Diese Glasur habe ich noch nicht verwendet. Ostern habe ich eine größere Menge Kuvertüre für den Kuchen gebraucht, da passte das also nicht so recht. Da aber die Glasur direkt aus dem Becher verwendet werden kann und dieser eine Ausgießtülle besitzt, stelle ich mir es recht praktisch vor. Gerade bei kleinen Törtchen kann man sicher recht gezielt verzieren. Vielleicht probiere ich das zum Muttertag aus.
  • Dreh und Trink Ice Lolly (Cola, Orange, Erdbeer)
Diese Eislutscher müssen zunächst eingefroren werden, danach hat man dann ein simples Wassereis. Soweit, so gut. Allerdings haben wir sie nicht besonders gut aus der Verpackung "drehen" können, auch nach mehrmaligem Lesen auf der Schachtel ging es nicht besser. Allerdings handelt es sich ja eigentlich um ein Kinderprodukt und die stellen sich sicher geschickter an als wir. Getestet haben wir zunächst nur Cola und Orange - die rechtlichen haben wir uns für den Sommer auf - da ist Wassereis ja recht erfrischend.


  • Knorr Grillsauce "Würzige Burgersauce"
Wir haben diese Sauce normal zu Fleisch und Würstchen gegessen, Burger waren gerade nicht angesagt ;-). Sie hat uns recht gut geschmeckt, mich hat sie an eine Tomatensauce von Knorr erinnert (in einer Glasflasche - ich glaube, sie heißt "pikante Tomatensauce"), die mag ich gerne.
  • McVitie's HobNobs
McVitie's war zweimal vertreten mit fast identischen Keksen. Fand ich jetzt nicht so toll. Diese Variante war recht klassisch wie andere Haferkekse dieser Art. Geschmeckt haben sie schon, aber jetzt nicht so viel anders als ähnliche Noname-Produkte.

  • McVitie's Digestive
Hier nun die zweite Variante, recht ähnlich, aber diesmal mit Vollkornmehl. Das hat man schon auch herausgeschmeckt, waren also etwas anders als die oberen. Ich mag Vollkornmehl gerne; sie haben mir wirklich gut geschmeckt.


  • Hengstenberg Cranberry Essig mit Ahornsirup
Dies war eins meiner Highlights in der Box. Ich liebe verschiedene Essigvarianten, man kann dadurch das Salatdressing doch recht einfach immer wieder verändern. Diesen Essig mit Cranberry und Ahornsirup finde ich sehr gelungen; etwas Säure, die durch den Ahornsirup gemildert wird. Echt lecker.




So, und nun warte ich auf den Paketboten, dann gibt es heute abend noch einen kleinen Vorgucker auf die April-Box!

Liebe Grüße,

Eure Corri

Dienstag, 29. April 2014

Cuppabox April 2014

An dem Eintrudeln meiner Boxen merke ich immer, dass schon wieder ein Monat herum ist! Na, diesmal war ja auch mit Ostern und den noch anstehenden Feiertagen ziemlich Abwechslung geboten. Die erste Box in diesem Monat (okay, ich habe nur zwei ;-)) ist die Cuppabox.

Ich bin da ja beim Inhalt immer ein wenig hin- und hergerissen, aber darauf verzichten möchte ich - bisher - denn doch nicht. Und auch diesmal war die Cuppabox wieder für eine Überraschung gut (und erhellt so den Alltag). Man wusste bereits im Vorfeld, dass in diesem Monat keine neue, sondern eine bereits bekannte Marke enthalten sein würde. Es handelt sich um die Firma Wollenhaupt mit ihrem Label "Teeland", die meiner Meinung nach mindestens das dritte Mal dabei ist. Soviel zum Thema "Neues Kennenlernen", aber ich habe ja letztens bereits festgestellt, dass ich wohl schon ein wenig zu lange dabei bin...

Meine Cuppabox
Cuppabox, Tee, Box, Teeland
Cuppabox April 2014

Das Öffnen des Päckchens ist ja immer recht spannend und so auch diesmal. (Ich gestehe, auch wenn es mir natürlich auf den Tee ankommt, bin auch auf das Goodie immer sehr gespannt). Tja, und da war doch tatsächlich noch der Osterhase verspätet unterwegs: ein kleiner Milka-Osterhase hoppelte aus meiner Box. Okay, Schokolade geht bei mir immer, aber wenn ich bösartig wäre - was mir ja völlig fern liegt -, so könnte der Verdacht nahe liegen, die Cuppaboxler haben einen günstigen Restposten Osterhasen aufgekauft... Das war's jetzt aber Offtopic zur Box, kommen wir zum eigentlichen Inhalt.

Meine Auswahl besteht ja immer noch aus grünem und schwarzem Tee, und so habe ich diese drei Sorten erhalten:

  • "Golden Twenties" - aromatisierte Schwarztee-/Früchteteemischung - eine Geschmackskreation angelehnt an die Salontees der 20er Jahre, eine Melange aus spritzigem Zitrusgeschmack, abgerundet mit einem Schuss Grenadine- und Wacholderaroma
  • "Black Mojito" - natürlich aromatisierte Schwarzteemischung - mit dem Geschmack kühler Spearminze, Limettenstücken und frischem Limettenöl, heiß und kalt zu geniessen
  • "Warme Seele" - natürlich aromatisierte Grüntee-/Früchteteemischung - mit verschiedenen Blüten, fruchtigen Apfelstücken mit Matchaüberzug, würzigem Ingwer und Mandarinengeschmack
Insgesamt bin ich mit der Auswahl recht zufrieden und freue mich besonders über die zwei natürlich aromatisierten Tees, das ist ja sonst nicht immer der Fall. Einen Tee öffne ich ja jedes Mal sofort, bleibt diesmal die Frage, welchen denn wohl? Den "Black Mojito" werde ich noch ein wenig aufheben und ihn als Eistee trinken. Dann habe ich ja nur noch die Qual der Wahl zwischen den beiden anderen. Der "Golden Twenties" reizt mich schon sehr, ist ja eine interessante Idee dahinter. Aber in Anbetracht der abendlichen Stunde, weil es heute mal wieder recht kalt bei uns ist und weil ich auf die Apfelstückchen mit dem Matchaüberzug neugierig bin, wird es die "Warme Seele".

So, jetzt wird aufgeschüttet, und morgen zeige ich euch ein Bild vom Tee...

Liebe Grüße,

 Eure Corri

Samstag, 26. April 2014

Törtchenzeit! - Kleine Köstlichkeiten mit Himbeerbuttercreme

Törtchen, Cupcakes, Buttercreme

Beim süßen Wochenende ist heute Törtchenzeit!

Es gibt kleine Köstlichkeiten mit einer Himbeerbuttercreme; über die Kalorien sehen wir da einfach mal hinweg, dafür sind sie zu lecker - und ja auch recht klein, nicht wahr?



Leider ist mir bei der Verzierung mein - neu gekaufter - Spritzbeutel sofort bei der ersten Benutzung geplatzt und ich musste etwas improvisieren. Ich habe die Buttercreme auf die Schnelle in einen Gefrierbeutel gefüllt, dadurch kommt die unterschiedliche Spritztechnik zustande. Aber lasst euch davon nicht irritieren - die Törtchen haben trotzdem super gut geschmeckt!

Törtchen mit Himbeerbuttercreme
(12 Stück)

Törtchen, Cupcakes, Buttercreme
Törtchen mit Himbeerbuttercreme

  • 3 Eier,
  • 125 g Zucker und
  • 1 Päckchen Vanillezucker verrühren, dann
  • 250 ml Milch,
  • 80 ml neutrales Pflanzenöl,
  • 2 EL Zitronensaft sowie
  • abgeriebene Zitronenschale von einer Bio-Zitrone mit
  • 1 Prise Salz unterrühren
  • 250 g Mehl mit
  • 1/2 Päckchen Backpulver vermengen und kurz unterrühren.
Nun ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig bis zur Oberkante einfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Jetzt wird die Buttercreme hergestellt:
  • 250 g zimmerwarme, weiche Butter mit
  • 100 g Puderzucker ca. 15 Minuten aufschlagen
Eigentlich bin ich ja eigentlich ein "3-Mix-3000"-Kind, denn ich bin in Solingen - neben Messer- auch Krups-Stadt - aufgewachsen. Hier hatte eigentlich jeder Haushalt in meiner Kindheit ein Krups-Rührgerät, eben den "3-Mix-3000". Der war wirklich leistungsstark für die damalige Zeit, und so habe ich es mir angewöhnt, die meisten Rührarbeiten in der Küche mit einem Handrührgerät auszuführen. Neben schwerem Brotteig ist aber Buttercreme eine der Rührarbeiten, die ich dann doch von meiner großen Küchenmaschine verrichten lasse...

Zum Schluss noch
  • 200 g zimmerwarmes Himbeergelee (unbedingt gleiche Temperatur wie die Butter!!!)
unterrühren und eventuell - falls gewünscht - den Farbton mit Lebensmittelfarbe verstärken. Die Törtchen nun nach Belieben mit der Buttercreme verzieren.

Törtchen, Cupcakes, Buttercreme
Sehen sie nicht traumhaft aus? So richtig zum Anknabbern und genauso lecker!

Ein schönes, süßes Wochenende wünscht euch

Eure Corri

Donnerstag, 24. April 2014

Schneller Pesto-Dip

Pesto, Bertolli, Produkttest, Rohkost, Dip, Rezept
Bei mir beginnen die Pesto-Wochen! Ich beteilige mich am Bertolli-Produkttest, bei dem man vier verschiedene Pesti erhält und daraus Rezepte zaubern soll.

Eigentlich bin ich nicht so der große Pestokenner, ich verwende meist einfach rotes und grünes, das mag ich aber wirklich gerne, wenn es denn von ansprechender Qualität ist... Deshalb hat mich dieses Produktpaket schon gereizt, lerne ich dabei doch neben "Rosso" und "Verde" auch "Pesto Ricotta" und "Pesto alla Calabrese" kennen.

Da bei uns (und bei euch vielleicht auch?) die Osterkalorien ja ein wenig abgebaut werden müssen, habe ich mich gleich an einem Pesto-Dip mit Gemüse für heute abend versucht, angelehnt an ein Rezept aus dem kleinen Heftchen, das bei Bertolli mitgeschickt wurde.

Pesto-Dip

Pesto, Bertolli, Produkttest, Rohkost, Dip, Rezept
Pesto-Dip alla Calabrese mit Gurke und Tomaten

  • 100 g Frischkäse (nach Belieben auch Doppelrahm ;-))
  • 100 g Joghurt
  • 3 gehäufte TL Pesto alla Calabrese (oder auch etwas mehr, nach Geschmack)
Mit einem kleinen Schneebesen alle Zutaten schön cremig aufschlagen, salzen und pfeffern und zu verschiedenem Gemüse als Rohkost servieren. Bei uns gibt es, wie ihr sehen könnt, Gurke und Tomaten. Wäre aber auch sicher prima zu Ofenkartoffeln oder (mal wieder) zum Grillen.

Pesto, Bertolli, Produkttest, Rohkost, Dip, Rezept
Ich könnte mir vorstellen, dass dieser einfache Dip auch mit jedem anderen Pesto, das man mag, lecker schmeckt. So ist er auf jeden Fall megalecker, schön cremig und mit einer leichte Schärfe.

Liebe Grüße,

Eure Corri


Auch wenn mir diese Produkte unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurden, beeinflusst dies nicht meine persönliche Beurteilung.

Dienstag, 22. April 2014

"Die Eier müssen weg" - Gefülltes (Oster)Brot

Baguette, Ostern, Grillen, Brunch, Resteverwertung, Rezept
Habt ihr noch hart gekochte Eier übrig und sucht nach einer leckeren Resteverwertung? Dieses gefüllte Baguette ist ideal dafür. Passt prima beim Grillen, aber auch super zum Brunch am nächsten Wochenende oder einfach als kleiner Snack am Abend.

Besonders praktisch ist, dass man das Baguette bereits am Abend vorher füllt (es sollte einige Stunden durchziehen); somit ist es gut vorzubereiten.


Gefülltes (Oster)Brot
Baguette, Ostern, Grillen, Brunch, Resteverwertung, Rezept
Gefülltes Osterbrot

  • 1 Baguettebrot (ca. 50 cm lang, am besten ein etwas dickeres nehmen, nicht diese ganz dünnen Stangen)
  • 75 g weiche Butter oder Margarine
  • 200 g (Doppelrahm)Frischkäse
  • 3 hartgekochte Eier
  • 100 g gewürfelter roher Schinken
  • 100 gewürfelter Gouda
Baguette, Ostern, Grillen, Brunch, Resteverwertung, Rezept
Das Baguette quer halbieren und jede Hälfte bis auf einen etwa 1 cm breiten Rand aushöhlen. Margarine, Frischkäse und die drei Eigelb gut verrühren. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
Nun die drei übrig gebliebenen Eiweiß würfeln und zusammen mit dem Schinken und dem Käse unter die Masse rühren.

Diese Käsecreme in die beiden Baguettehälften füllen und gut fest drücken. Das Brot zusammenklappen und fest in Alufolie einwickeln.

Das Baguette kommt nun für einige Stunden in den Kühlschrank, damit die Creme gut durchziehen kann. Dadurch halten auch die beiden Brothälften gut zusammen und können zum Servieren in Scheiben geschnitten werden.

Da ist man doch glatt froh darüber, dass noch hart gekochte Eier übrig waren ;-).


Liebe Grüße,

Eure Corri

Mit dem Rezept für mein Gefülltes Osterbrot nehme ich an dem Oster-Event von Küchenplausch teil:

Oster Rezepte

Samstag, 19. April 2014

Hoppel-Hasen für das Osterfrühstück

Hasen, Osterhasen, Ostern, Hefeteig, Quark-Hefeteig
Da hoppeln die Hasen ja schon - vielleicht zu euren Osterfrühstück? Ich habe aus einem Quark-Hefeteig Osterhasen gebacken und zeige euch dazu, wie man sie in die entsprechende Hasenform legt.

Das Rezept zu meinem Quark-Hefeteig findet ihr auf der Seite mit den Grundrezepten. Dort werde ich ab jetzt Rezepte einstellen, die sich bei mir immer wiederholen und die ihr dort nachlesen könnt.


Hoppel-Hasen
(6 Stück)
Hasen, Osterhasen, Ostern, Hefeteig, Quark-Hefeteig

Den Teig bereitet ihr mit 500 g Mehl nach meiner Anleitung "Quark-Hefeteig" bei den Grundrezepten zu (hier). Natürlich könnt ihr sie auch aus einem anderen Hefeteig arbeiten, falls ihr ein Rezept habt, das ihr immer wieder gerne verwendet. Ich mag süße Backwaren gerne aus einem Teig mit Quark, dadurch sind sie saftig, aber trotzdem fluffig.

Das Besondere ist nun die "Bauanleitung":

  • Zunächst teilt ihr den gegangenen und noch einmal durchgekneteten Teig in 6 möglichst gleichmäßige Teile auf.
  • Aus jedem Teil formt ihr nun eine kleine Kugel (für das Schwänzchen), eine größere Kugel (für den Kopf) und eine Rolle (für den Körper).
  • Die einzelnen Teile werden noch etwas ausgeformt: der Kopf wird in etwa ein Ei und der Körper eine Rolle mit einem spitzen und einem stumpfen Ende.
  • Nun entsprechend den Fotos den Hasen zusammensetzen.
  • Für die Ohren den eiförmigen Kopf einschneiden und etwas auseinanderlegen.
  • Jedem Hasen eine Rosine als Auge aufsetzen.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Osterhasen, Ostern, Hasen, Hefeteig, Quark-Hefeteig
Arbeitsschritte der Hoppel-Hasen

Sind alle 6 Hasen fertig, werden sie noch mit Kondensmilch eingestrichen (für die braune Farbe) und der Teig sollte noch kurz auf dem Blech gehen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen.



Frohe Ostern wünscht euch,
Eure Corri

Donnerstag, 17. April 2014

Green Power

Bevor die Osterschlemmereien so richtig losgehen, gibt es heute noch einmal einen gesunden grünen Smoothie. So könnt ihr Kraft schöpfen für die kommenden Tage:

Green Power
(2 Portionen)
Smoothie, Powerdrink, Cocktail
Green Power-Smoothie
  • 4-5 Wirsingblätter,
  • 1/2 Salatgurke,
  • 1 Handvoll Feldsalat,
  • 1 kleiner Apfel, geviertelt,
  • 2 Orangen, geschält und etwas zerkleinert, mit
  • 200 ml Wasser
in den Standmixer geben und ab geht die Post ;-). Eventuell noch etwas Wasser zugeben, falls der Smoothie zu dickflüssig ist. Nach Geschmack mit Honig oder Stevia süßen.

Smoothie, Powerdrink, Cocktail
Tipp:
Durch den Wirsing hat dieser Obst-Gemüse-Cocktail schon einen deutlicheren "Grünzeug"-Geschmack als z. B. mein Anfänger-Smoothie. Wer also zum ersten Mal einen Smoothie mit Gemüse probieren möchte, sollte eher mit der Einsteiger-Variante starten.

So, und nun startet mit neuer Energie in den Tag,
Eure Corri

Dienstag, 15. April 2014

Buntes Puten-Gyros

Ist es bei euch im Moment auch so wuselig wie bei mir? Die Ostervorbereitungen sind in vollem Gange. Schon allein das Einkaufen dauert ewig... So bleibt nur Zeit für ein schnelles

Buntes Puten-Gyros
(für 4 Personen)
Gyros, Puten-Gyros, Putengyros, Paprika, Rezept
Buntes Puten-Gyros

  • 500 g Puten-Geschnetzeltes in etwas Fett anbraten, würzen (ich verwende dazu eine fertige griechische Gewürzmischung) und salzen
  • 1 große Zwiebel in grobe Stücke schneiden,
  • 3 bunte Paprikaschoten in Streifen schneiden und beides mit dem Fleisch noch etwa 10 Minuten mitbraten

Uns schmeckt dazu Reis und ein Klecks Tsatsiki oder Kräuterquark.


Guten Appetit und lasst euch nicht so stressen,
Eure Corri

Samstag, 12. April 2014

Eierlikör-Kuchen - es ostert schon...

Ostern, Eierlikör, Backen

Bei uns wird sich leider an Ostern nicht die ganze Familie treffen können, da einige in Urlaub sind.


So haben wir eine kleine Familienfeier vorverlegt und dazu gab es dann auch diesen Eierlikör-Kuchen nach einem Rezept meiner Tante. Leider ist sie schon lange verstorben, aber an diesen Kuchen kann ich mich noch gut erinnern.




Auch wenn ich kein so großer Freund von Eierlikör bin (ich verbinde das immer ein bisschen mit einem Alte-Damen-Kaffeekränzchen ;-)), so mochte ich diesen Kuchen doch sehr gerne. Den Eierlikör schmeckt man am Ende gar nicht wirklich, aber er macht den Teig sehr schön saftig.

Eierlikör-Kuchen
Ostern, Eierlikör, Backen
Eierlikör-Kuchen
  • 250 g Butter mit
  • 250 g Zucker und
  • 4 Eiern schaumig rühren.
  • 250 g Mehl mit
  • 1 Päckchen Backpulver vermischen und unterrühren
  • 200 ml Eierlikör zugeben und
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade zerhacken (am besten von Hand, nicht in der Küchenmaschine, so sind die Stücke etwas größer und bleiben später im Kuchen besser erhalten) und unterheben.

Ostern, Eierlikör, Backen

Den Teig nun in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kranz- oder Napfkuchen-Form geben.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 175° C  50-60 Minuten backen.




Ostern, Eierlikör, Backen

Verziert werden kann er natürlich nach Belieben mit Kuvertüre oder Puderzucker. Ich habe ihn österlich mit Dragee-Eiern dekoriert.

Ein süßes, vor-österliches Wochenende wünscht euch
Eure Corri


Donnerstag, 10. April 2014

Graupen-Eintopf

Auch wenn bei uns heute die Sonne scheint, ist es doch noch kalt genug für einen winterlichen Eintopf. Ich mag einfach Graupen sehr gerne und nutze somit noch einmal die Gelegenheit (hab ich wohl von meinem Opa, der hat früher meiner Oma immer den Graupen-Eintopf nachts - kalt! - aus dem Kühlschrank leer gefuttert; zum Mittagessen war dann keiner mehr da).

Graupen sind geschälte Gerstenkörner und ich staune immer wieder, wie viele Leute diese gar nicht kennen. Wenn ihr also auch dazu gehört, dann probiert sie doch einfach mal!

Omas Graupen-Eintopf
(für 4 Personen)
Graupen, wie bei Oma, Eintopf
Graupen-Eintopf

  • 250 g Graupen, auch Perlgraupen genannt (ich verwende die mittlere Größe) in 
  • 700 ml Gemüsebrühe aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen
  • 500 g gemischtes Hackfleisch mit
  • einer gewürfelten Zwiebel anbraten,
  • 400 g gewürfelte Möhren sowie
  • 3 große Stangen Porree, in Ringe geschnitten, zugeben, salzen und pfeffern und mit etwas Gemüsebrühe aufgießen. In etwa 15 Minuten gar kochen.
Zum Schluss die Graupen unter die Hack-Gemüse-Mischung geben und noch einmal kräftig würzen.


Wenn euch dieser Eintopf zu sämig ist (eigentlich muss er so sein!), könnt ihr ihn natürlich mit etwas Gemüsebrühe verlängern und somit eher als Suppe essen.


Lasst es euch schmecken,
Eure Corri

Montag, 7. April 2014

Pesto-Brot auf die Schnelle

Ich muss gestehen, ich bin ein großer Fan meines Brotbackautomaten. Hin und wieder backe ich auch "solo", aber ich finde es einfach so praktisch: alles rein, ich kann sogar weggehen und wenn ich wiederkomme, riecht es schon so toll nach frischem Brot. Natürlich sind damit nur bestimmte Brotsorten möglich; bei schweren Vollkornbroten mit Sauerteig gerät der Automat an seine Grenzen. Aber für etwas hellere Hefebrote oder auch süße Varianten liebe ich ihn einfach!

Die Idee zu diesem Pesto-Brot kam mir durch den Freund meiner Tochter. Er mag nämlich keine Tomaten, somit auch keine Tomatensoße und isst seine Nudeln dafür gerne mit Pesto. Also habe ich ein bisschen experimentiert und dieses Brot mit Pesto und Pinienkernen gebacken. Er liest hier auf dem Blog mit; da weiß er schon, auf was er sich beim nächsten Besuch freuen kann, denn das Brot ist wirklich mega lecker!

Pesto-Brot
(ergibt einen Laib von ca. 800 g)
Brot, Brotbackautomat, Pesto, Pinienkerne , Backen
Brot mit Pesto und Pinienkernen

Samstag, 5. April 2014

Mascarpone-Creme mit Pfirsich

Ja, wie ihr seht, sind wir immer noch bei der cremigen Kost. Meiner Tochter geht es zwar schon besser, aber wir wollen die (noch vorhandenen) Zähnchen ja nicht überfordern ;-).

Somit gibt es bei dem heutigen Süßen Wochenende - leider - keinen Kuchen (ich habe da ein Rezept, das ich soo gerne ausprobieren möchte, aber das kann ich ihr ja nicht antun), sondern ein Dessert.

Pfirsich-Mascarpone-Creme
(4 Portionen)
Mascarponecreme, Dessert, Pfirsich,
Mascarpone-Creme mit Pfirsich

Freitag, 4. April 2014

Käse-Cremesuppe mit Kartoffeln

Ein bisschen Aufmunterung durch meinen Gewinn beim Hafer-Event kann im Moment ganz gut gebrauchen, denn meiner Tochter wurden gestern die Weisheitszähne gezogen (drei auf einmal) und neben "Hamsterbäckchen" hat sie auch recht starke Schmerzen. Da sie bei mir zu Hause zur Pflege ist, leidet die ganze Familie natürlich schon mit. Deshalb ist bei uns also - aus Solidarität - im Augenblick "Suppenküche" angesagt. Sie hat sie diese hier gewünscht (und Mama kocht natürlich ;-)):

Käse-Cremesuppe mit Kartoffeln
(für 4 Personen)
Käsesuppe

Mein erster Gewinn!

Gerade habe ich gesehen, dass ich bei dem Hafer-Event von Küchenplausch den dritten Preis gewonnen habe. Ist das nicht genial, ist mein erster Gewinn bei einem Blog-Event. (Ja, o.k., ich weiss, so lange gibt es mein Blog auch noch gar nicht). Teilgenommen habe ich mit meinem kernigen Wirsing-Auflauf sowie den schnellen Schokopralinen.

Wenn ich das so richtig sehe, habe ich neben einer Crêpe-Pfanne auch eine Herzbackform sowie Herzmuffin-Förmchen gewonnen. Super, die kommen dann - hoffentlich -gerade recht zu Ostern, aber auf jeden Fall zum Muttertag. Ihr könnt euch also schon einmal auf die "herzallerliebsten" Kuchen freuen.

Eure Corri
(total aus dem Häuschen)

Mittwoch, 2. April 2014

Broccoli-Nudelauflauf

Immer wieder gern gegessen bei uns: Nudelauflauf. Hier habe ich eine Variante mit Broccoli (ein Lieblingsgemüse meiner Tochter), Vollkornnudeln und einer leichten Soße mit Milch statt Sahne. Auch auf den Käse zum Überbacken habe ich verzichtet, aber durch die cremige Soße vermisst man das nicht unbedingt.

Broccoli-Nudelauflauf
(für 4 Personen)
Broccoli, Nudeln, Auflauf, Kochen, Rezepte
Broccoli-Nudelauflauf

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...