Dienstag, 22. April 2014

"Die Eier müssen weg" - Gefülltes (Oster)Brot

Baguette, Ostern, Grillen, Brunch, Resteverwertung, Rezept
Habt ihr noch hart gekochte Eier übrig und sucht nach einer leckeren Resteverwertung? Dieses gefüllte Baguette ist ideal dafür. Passt prima beim Grillen, aber auch super zum Brunch am nächsten Wochenende oder einfach als kleiner Snack am Abend.

Besonders praktisch ist, dass man das Baguette bereits am Abend vorher füllt (es sollte einige Stunden durchziehen); somit ist es gut vorzubereiten.


Gefülltes (Oster)Brot
Baguette, Ostern, Grillen, Brunch, Resteverwertung, Rezept
Gefülltes Osterbrot

  • 1 Baguettebrot (ca. 50 cm lang, am besten ein etwas dickeres nehmen, nicht diese ganz dünnen Stangen)
  • 75 g weiche Butter oder Margarine
  • 200 g (Doppelrahm)Frischkäse
  • 3 hartgekochte Eier
  • 100 g gewürfelter roher Schinken
  • 100 gewürfelter Gouda
Baguette, Ostern, Grillen, Brunch, Resteverwertung, Rezept
Das Baguette quer halbieren und jede Hälfte bis auf einen etwa 1 cm breiten Rand aushöhlen. Margarine, Frischkäse und die drei Eigelb gut verrühren. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
Nun die drei übrig gebliebenen Eiweiß würfeln und zusammen mit dem Schinken und dem Käse unter die Masse rühren.

Diese Käsecreme in die beiden Baguettehälften füllen und gut fest drücken. Das Brot zusammenklappen und fest in Alufolie einwickeln.

Das Baguette kommt nun für einige Stunden in den Kühlschrank, damit die Creme gut durchziehen kann. Dadurch halten auch die beiden Brothälften gut zusammen und können zum Servieren in Scheiben geschnitten werden.

Da ist man doch glatt froh darüber, dass noch hart gekochte Eier übrig waren ;-).


Liebe Grüße,

Eure Corri

Mit dem Rezept für mein Gefülltes Osterbrot nehme ich an dem Oster-Event von Küchenplausch teil:

Oster Rezepte

Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...