Grundrezepte

Quark-Hefeteig
(für süße Backwaren)


  • 125 ml zimmerwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (oder 2 Tütchen Trockenhefe)
  • 125 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Magerquark
  • 125 g Margarine oder weiche Butter
  • eventuell 2 TL abgeriebene Zitronenschale (falls gewünscht)
Die Hefe in die warme Milch bröckeln und mit 1 TL Zucker auflösen. Ich verwende hierfür eine kleine Tupperdose, die kann man ordentlich schütteln. Etwa 15 Minuten gehen lassen.

Mehl, Zucker, Salz und eventuell die Zitronenschale mischen, Margarine oder Butter, Eier und den Quark zugeben und verrühren.

Die Hefemilch unterrühren und mit einem Handrührgerät (Knethaken!) verkneten, bis der Teig zu einem Klumpen wird und sich vom Boden der Teigschüssel löst.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort zu doppelter Größer aufgehen lassen. Die Zeit dafür kann recht verschieden sein, etwa 30 bis 60 Minuten.

Noch einmal durchkneten und weiterverarbeiten.



Zuckerguss

  • 250 g Puderzucker mit
  • 1 Eiweiß und
  • 1-2 EL Zitronensaft verrühren
Dieser Zuckerguss kann einige Zeit im Kühlschrank aufbewahrt und somit vorbereitet werden. Er ist schon dickflüssig und lässt sich gut verteilen.

Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...